Die Hightech Küche

Seit fast sechs Jahrzehnten änderte sich in der Küche nichts, es gab einen Gasherd, Arbeitsplatte, Kühlschrank, Küchentisch und vier Sessel. Alles hatte seinen Platz. Aber langsam veränderte sich die Küche, es kam eine Waschmaschine, Geschirrspüler und die Mikrowelle dazu. Außerdem wurde auch der Essplatz anders, entweder man aß sein Frühstück an einer Bar ähnlichen Platte auf Barhockern oder an einem integrierten Essplatz.

Neuigkeiten aus der Küche

So wurde ein neuer Wasserhahn entwickelt, von dem man nicht nur warmes oder kaltes Wasser bekommt, dieser Quooker Wasserhahn kann man auch kochendes Wasser nehmen. So kann man sofort einen heißen Tee genießen.

Aber was ist ein Quooker?

Das ist ein Wasserhahn, aus dem kochendes Wasser sprudelt. Der Hahn befindet sich auf der Arbeitsfläche und die Mischbatterie im Unterschrank. Sie können zwischen einem kochend Wasserhahn wählen, der zur vorhandenen Mischbatterie passt.
Es kann nichts passieren, weil die Hähne mit patentierten Innovationen sehr gut abgesichert sind.
Wenn man jetzt aber glaubt, dass dieser Wasserhahn sehr viel Energie verbraucht, dann stimmt das nicht!
Denn durch die patentierte Hochvakuum Isolierung werden im Stand by Modus nur 10 Watt verbraucht.
So wird auch die Umwelt und die Geldbörse geschont. Also sollte Sie sich für diesen Wasserhahn in der neuen Küche entscheiden.

Man kennt ja noch die alten Kühlschränke, wo das kleine Lämpchen aufleuchtet, wenn die Türe geöffnet wird und wieder ausgeht, wenn sie geschlossen wird. Das hat sich aber geändert.

Wie funktioniert das?

Kleine LED Lampen bleiben auch noch an, wenn die Eiskastentür wieder geschlossen wurde. Dadurch bleibt das Gemüse länger frisch. Tomaten und Paprika bleiben in einem Vakuum Schublade länger frisch, hier wird Sauerstoff von den Lebensmittel ferngehalten. Damit das auch funktionieren kann, muss man auf einen Knopf drücken, wenn die Lade geschlossen ist. Dann hört man ein leises zischen, das ist das Zeichen, dass Sauerstoff dem Gemüse entzogen wird. Deshalb hat man immer frisches Gemüse.

Der Smarte Backofen

Es gibt aber auch schon Küchengeräte, die man mit einem Tablett oder Smart Phone Bedienen kann. Zum Beispiel einen Backofen mit einer eingebauten Rezeptdatenbank. So kann der Backofen Rezepte zusammenstellen, die man einfach und rasch zubereiten kann.

Fazit

Es gibt schon viele Neuigkeiten aus der High Tech Küche, aber es werden sicher noch mehr werden. Und uns das Küchen Leben vereinfachen.

Write a Reply or Comment